legasthenie-buchstabenchaos

Legasthenie – Buchstabenchaos im Kopf

Veröffentlicht am Veröffentlicht in Allgemein, Wissenswertes
Legasthenie oder Lese- und Rechtschreibschwäche hat viele Ursachen und viele Gesichter. Die Grenzen sind fließend. Schlechte Rechtschreibzensuren sind allein jedoch noch lange kein Indiz für eine Legasthenie. Viele Kinder sind einfach für ihr Alter oder ihre Entwicklung überfordert und können der Geschwindigkeit des Diktats nicht folgen. Die wohl stärkste Ausprägung und damit „wirkliche“ Legasthenie liegt dann vor, wenn die Buchstaben im Kopf verschwimmen und teilweise sogar gespiegelt geschrieben werden, die Schreibweise einzelner Wörter wechselt ohne zu erkennen, welche davon richtig und welche falsch ist.

Wie es bei einer Legasthenie zum Buchstabenchaos im Kopf kommt

Unser Gehirn besteht aus zwei Hälften – der linken und rechten Hemisphäre oder Gehirnhälfte.

Die Neurowissenschaften beweisen heute in vielen Tests, dass bei allen Lernvorgängen mehrere Hirnareale beteiligt sind und dabei verschiedene Funktionen übernehmen. Dennoch gibt es eine Art Arbeitsteilung zwischen den beiden Hemisphären.

Die meisten Menschen haben eine Präferenz für eine Seite. Dies prägt ihre Fähigkeiten, ihre Persönlichkeit und ihre Talente. Menschen mit einer Legasthenie sind vorwiegend rechtshämisphärisch geprägt. Es ist daher kein Zufall, dass unter Künstlern und stark kreativ tätigen Menschen die Verbreitung von Legasthenie besonders zu beobachten ist.

Rechtshämisphärisch orientierte Menschen haben auch meist eine ausgeprägte räumliche Vorstellungskraft. Sie können also Bilder gut gedanklich drehen, verschieben und von allen Seiten betrachten, ohne deren Dreidimensionalität zu verlieren.

Woran kann eine Legasthenie dieser Art erkannt werden

Viele Menschen sind verunsichert und fragen sich, woran sie eine mögliche Legasthenie erkennen können. Folgt man den oberen Beschreibungen, gibt es mehrere Symptome oder Indizien im Vergleich zu schlechten Rechtschreibfähigkeiten:

  • Wörter werden in verschiedener Weise falsch geschrieben ohne zu wissen, welche richtig ist. Teilweise werden die verschiedenen Schreibweisen alle für richtig gehalten oder geraten. Ein schlechter Rechtschreiber hingegen schreibt ein Wort meist auf die gleiche Weise falsch oder weiß nicht, wie es zu schreiben ist. Das ist ein großer Unterschied. Legastheniker wissen nicht, welche Schreibweise richtig ist, schlechte Rechtschreiber haben sich die Schreibweise falsch eingeprägt.

  • Buchstaben werden nicht nur verwechselt, sondern auch verdreht. Dies ist eine Folge der starken räumlichen Vorstellungskraft. So wie ein Gegenstand gedreht und von allen Seiten betrachtet wird, drehen sie auch die Buchstaben. Das führt zum Buchstabenchaos. Dieser Hinweis ist bei schlechten Rechtschreibern kaum anzutreffen.

  • Bei einer Legasthenie liegt die Fehlerquelle nicht in mangelnder Zeitvorgabe. Weder langsameres Sprechen noch mehr Zeit führen zu nennenswert besseren Ergebnissen. Bei schlechten Rechtschreibern schon.

 

 

 

Bindestrich-regel

Eine Bindestrich-Regel

Veröffentlicht am Veröffentlicht in Allgemein, Beiträge, Kurse

Eine Bindestrich-Regel

Nach dieser Bindestrich-Regel muss ein Bindestrich gesetzt werden, wenn es sich um eine Zusammensetzung handelt, die mindestens eine Ziffer enthält.

Bindestrich-regelWas bedeutet das genau?

Sehen wir uns dazu zunächst einfach einige Beispiele an:

6-Zylinder

5-teilig

18-jährig

3-mal

7-Bit-Code

10-Cent-Stück

Was haben diese Beispiele alle gemeinsam? Sie setzen sich aus einer Zahl/einer Ziffer und einem vollständigen Wort zusammen.

6-Zylinder

Das ist das Muster der Bindestrich-Regel:

Zahl / Bindestrich / Wort

Das ist der Reim der Bindestrich-Regel:

Zwischen Zahl und Wort steht sicherlich ein Bindestrich.

Das ist ein mögliches Bild zur Bindestrich-Regel:

6-zylinder_1Bindestrich-Regel

Das ist die Anleitung zur Visualisierung der Bindestrich-Regel: Suchen Sie sich 1 oder 2 Beispiele aus. Günstig ist ein Beispiel, welches einen Gegenstand enthält. Ich habe hier den 6-Zylinder gewählt. Rufen Sie den gewählten Gegenstand vor Ihrem inneren Auge auf. Dabei kommt es nicht auf die Details an. Schieben Sie nun den Schriftzug „6-Zylinder“ über das Bild. Dabei darf der Bindestrich auffällig farbig oder groß sein.

Wiederholen Sie gedanklich mehrmals das Einfügen des Schriftzuges als Film oder das Ergebnis als Bild.

Versuch. Dieser besteht aus vier Teilen:

1. Stellen Sie sich eine konkrete Szene aus Ihrem Lieblingsfilm vor. Lassen Sie sie vor Ihren Augen ablaufen. Dies werden vermutlich die meisten Leute gut können.

2. Bleiben Sie gedanklich bei dieser Szene und lassen Sie diese retour laufen, so als würden Sie ein Video zurückspulen. Möglicherweise fällt das schon etwas schwerer. Doch noch bewegen wir uns im visuellen Bereich.

3. Denken Sie jetzt an Ihr Lieblingslied. Folgen Sie mental den Tönen. Wenn es nicht sofort gelingt, lassen Sie sich ruhig ein wenig Zeit.

4. Im vierten Teil lassen Sie diese Klänge mental retour laufen, so als ob Sie eine Kassette retour laufen lassen würden. Ich bin kein Weissager, aber ich denke, dass die absolute Mehrheit Schwierigkeiten bei der Bewältigung dieser Aufgabe hat.

Doch genau das ist der Weg, den Menschen mit einer Lese-Rechtschreib-Störung beschreiten. Sie probieren das Gehörte direkt in Schriftsprache umzusetzen. Da aber ca. 56% aller Wörter anders gesprochen als geschrieben werden, entstehen viele Fehler. Gedanklich spulen betroffene Menschen das Gehörte zurück, um es nochmals zu hören.

Lese-Rechtschreibschwäche

Ein Training bei einer Lese-Rechtschreibschwäche – der Weg vom Ganzen zum Einzelnen

Veröffentlicht am Schreibe einen KommentarVeröffentlicht in Allgemein, Beiträge, Übungen



Viele Menschen mit einer Lese-Rechtschreibschwäche können sich gut Gegenstände, Objekte, Menschen und Tiere gedanklich vorstellen. Jedoch haben sie nicht gelernt, diese Fähigkeit für Wörter anzuwenden. Die Übung besteht aus drei Durchgängen:

1. Durchgang
Es werden eine Reihe von Wörtern über den Bildschirm laufen. Ich lese Ihnen diese Wörter langsam vor. Versuchen Sie mit Ihrem inneren Auge die Wörter als Bild, also als Ganzes zu erfassen.

2. Durchgang
Auch in diesem Durchgang werden die Wörter erneut über den Bildschirm laufen. Doch diesmal werde ich sie nicht vorlesen. Lesen Sie selbst und prägen Sie sich die Schreibweise der Wörter nochmals ein.

3. Durchgang
Ich werde Ihnen jetzt die Wörter erneut vorlesen. Diesmal ohne, dass Sie sie sehen. Versuchen Sie sich jedes Wort vor Ihrem inneren Auge vorzustellen. Überprüfen Sie, wie gut Ihnen das gelingt. Können Sie Wörter mit 3 Buchstaben, mit 5 Buchstaben oder mit 7 Buchstaben sicher als Bild abspeichern und wieder aufrufen?

In der folgenden Übung können Sie überprüfen, wie gut Sie Wörter visualisieren können, die Wörter also als Ganzes sehen.

Was IKEA mit einem Training bei einer Lese-Rechtschreibschwäche zu tun hat

Was IKEA mit einem Training bei einer Lese-Rechtschreibschwäche zu tun hat

Lese-RechtschreibschwächeWenn wir durch IKEA laufen, dann werden wir systematisch durch alle Abteilungen geführt. Der Teppichboden und die Weganzeigen sagen uns den genauen Weg, den wir zu gehen haben, um alles zu sehen. Am Anfang des Weges wissen wir noch nicht, was uns bei Schritt Nummer 145 oder 321 erwartet. Nur Schritt für Schritt erhalten wir immer mehr Kenntnisse über das gesamte Angebot. So ähnlich verhält es sich auch meist bei der Aneignung des Lehrstoffes in der Schule. Wir beginnen mit dem ersten Thema im Buch, kommen dann zum zweiten Thema, dann zum dritten u.s.w. Vielfach wird behauptet, dass diese Vorgehensweise sein muss, weil etwa das Verständnis des dritten Themas Wissen aus dem ersten Thema voraussetzt. Und so werden wir Schritt für Schritt durch den Lehrstoff geführt, ebenso wie wir durch IKEA geführt werden. Nun stellen Sie sich einmal vor, Sie möchten sich ein Haus bauen. Zur Umsetzung Ihres Vorhabens beauftragen Sie einen Architekten. Und dieser legt Ihnen die Bodenplatte und zeigt Ihnen, wo die Anschlüsse der Medien sind. Nachdem Sie damit einverstanden sind, zeigt er Ihnen, die Außenwände und die Dachkonstruktion. Danach können Sie dann entscheiden, wie die Zimmer aufgeteilt werden sollen u.s.w. Ich vermute, Sie wären bei diesem Vorgehen ziemlich irritiert, weil Sie erwarten zunächst ein Bild vom gesamten Haus zu erhalten und wollen erst dann Details absprechen. Das Aussehen des Hauses soll also keine Überraschung werden, die sich Schritt für Schritt offenbart.

Ein Training bei einer Lese-Rechtschreibschwäche – der Weg vom Ganzen zum Einzelnen.

Was ich hier beschrieben habe, sind nicht nur zwei Lehrweisen, sondern auch zwei Lernweisen – die Methode vom Ganzen zum Einzelnen oder vom Einzelnen zum Ganzen. Die Mehrheit aller Menschen präferieren eine dieser Lernweisen, also eine bestimmte Art und Weise sich Wissen und Können anzueignen. Von Menschen mit einer Lese-Rechtschreibschwäche wissen wir, dass ihnen die Wissensaneignung leichter fällt, wenn sie zunächst ein Bild vom Ganzen erhalten. Und damit beginnen ihre Schwierigkeiten schon mit dem Erlernen vom ABC. Das schrittweise Erlernen der einzelnen Buchstaben ist die IKEA-Methode. Ein Schulkind, das „A“ und „N“ gelernt hat, wird „ANNA“ schreiben und lesen können. Aber „ANNA“ ist ein Name. Lernende, die vom ABC auf Wörter schließen können, wird dies nichts ausmachen. Lerner jedoch, die zunächst ein Gesamtbild brauchen, werden nur schwer Zugang finden. Manchen Schulkindern gelingt es daher nicht ein Gesamtbild vom Alphabet zu erhalten.   Weitere Visualisierungsübungen