Paarformeln

So wissen Sie immer, wie Paarformeln geschrieben werden

Veröffentlicht am Veröffentlicht in Allgemein, Beiträge

Paarformeln gibt es reichlich und finden sich oft in Redewendungen und allgemeinen Weisheiten. Sie sind unsicher, ob für diese die Groß- oder Kleinschreibung gilt? Die Regel dafür ist recht einfach und eindeutig. Für solche Paarformeln gilt die Großschreibung.

Einige Beispiele für Paarformeln

Kurzform der Paarformeln

Anwendung der Paarformeln

A und O

Das A und O stehen für die griechischen Buchstaben Alpha und Omega.

zwischen Baum und Borke

Der Junge steht mit seiner Entscheidung zwischen Baum und Borke.

in Bausch und Bogen

Die Mannschaft hat ihren Gegner in Bausch und Bogen gespielt.

Hand und Fuß

Die Forschungsergebnisse haben Hand und Fuß.

Hals- und Beinbruch

Hals- und Beinbruch ist ein alter Spruch, der den Wunsch auf einen guten Ausgang ausdrückt.

Jung und Alt

Diese Vorstellung ist für Alt und Jung geeignet.

auf Heller und Pfennig

Schulden sind auf Heller und Pfennig zurückzuzahlen.

Arm und Reich

Mitgefühl ist keine Frage von Arm und Reich, sondern der Moral.

Jacke wie Hose

Jacke wie Hose drückt aus, dass eine bestimmte Unterscheidung nicht nötig ist.

mit Kind und Kegel

Es kommt die ganze Familie – mit Kind und Kegel.

Knall und Fall

Meine Nachbarin ist auf Knall und Fall ausgezogen.

Mit Mann und Maus

Das Schiff ging mit Mann und Maus unter.

Außer Rand und Band

Die Kinder sind vor Freude außer Rand und Band geraten.

in Sack und Asche

Die Redewendung "In Sack und Asche gehen" geht zurück auf einen altorientalischen Brauch.

in Samt und Seide

Das Brautpaar war in Samt und Seide gehüllt.

Schall und Rauch

Bei manchen Menschen wirken Verbote wie Schall und Rauch.

Schrot und Korn

Schrot und Korn sind zwei Begriffe der Münzprägung, die zentrale Bedeutung hatten.

über Stock und Stein

Wir sind mit dem Jeep über Stock und Stein gefahren.

nach Strich und Faden

Überall wurden wir herzlichst begrüßt und nach Strich und Faden verwöhnt.

zwischen Tür und Angel

Wichtige Gespräche sollte man nicht zwischen Tür und Angel führen.

Was ist diesen Paarformeln gemein?

Die meisten dieser Paarformeln bestehen aus zwei Substantiven, z. B. Tür / Angel. Schwieriger ist es bei Adjektiven, z. B. jung / alt. Hier ist zu beachten, dass es undeklinierte Adjektive sind, die auch ohne Präposition stehen können.

PaarformelnZurück zur Startseite

Legasthenietraining: Wörter, als langes „i“ gesprochen, aber kurzem „i“ geschrieben

Veröffentlicht am Veröffentlicht in Allgemein, Beiträge, Übungen

Legasthenietraining: Wörter, als langes „i“ gesprochen, aber kurzem „i“ geschrieben.

Es gibt Wörter, als langes „i“ gesprochen, aber kurzem „i“ geschrieben. Leider gibt es dafür weder eine Regel, noch kann der Unterschied zum „ie“ oder „ieh“ erhört werden. Viele dieser Wörter haben einen lateinischen Ursprung. Typisch ist das kurze „i“ für alle Wörter mit der Endung „-ine“.

Daher bleibt nur eine Variante. Man muss sich die Wörter als Bilder einprägen. Zum Glück sind es nicht all zu viele.

 

Bildhafte Wörter, als langes „i“ gesprochen, aber kurzem „i“ geschrieben.

Zum Glück sind viele dieser Wörter Substantive und daher leicht als Bild vorstellbar.

Nehmen wir als Beispiel den Igel.

Stellen Sie sich gedanklich einen Igel vor. Sehen Sie, wie er im Gras läuft? Mit seinen kurzen Beinen rennt er recht schnell und versucht in der Hecke zu verschwinden. Sehen Sie ihn deutlich und klar? Schön!

Dann stecken Sie auf die oberen Stachel jeweils einen Buchstaben in der Reihenfolge:

I g e l.

Lassen Sie die Igel mit den aufgespießten Buchstaben noch etwas hin und her laufen. Prägen Sie sich das Bild ein. Achten Sie dabei bewusst auf die Buchstaben.

Lassen Sie nun das Tier langsam verblassen, so dass nur die Buchstaben übrig bleiben. Vielleicht hat das Schriftbild eine kleine Wölbung durch den Igelrücken erhalten.

 Wörter, als langes „i“ gesprochen, aber kurzem „i“ geschrieben

Denken Sie sich fWörter, als langes „i“ gesprochen, aber kurzem „i“ geschriebenür die Wörter, die Sie sich einprägen möchten, gleichfalls Geschichten aus. Möglich sind auch Erlebnisse, die Sie mit einem Wort verbinden.

Denken Sie z. B. an ein Erlebnis, bei dem Sie ein Geschenk erhalten haben. Jemand gibt Ihnen etwas.

Schreiben Sie auf das Geschenk „gibt“. Von nun an, ist das Geschenk und das Erlebnis fest mit dem Wort „gibt“ verankert. Überprüfen Sie, ob sich Ihr Gedächtnis sicher erinnert. Dies können Sie tun, indem Sie nach 2-3 Tagen das Wort erneut aufrufen. Können Sie sich an die richtige Schreibweise erinnern?

 

 

Ein 3. Beispiel: Das Wort "Kino".

Sehen Sie sich auf der Staße bis zum nächsten Kino laufen. Sie freuen sich, denn es ist ein Film, den Sie schon lange sehen wollten. Ihr Schritt wird schneller, so als ob der Film dadurch eher anlaufen würde. Dann sehen Sie es - das Kino. In großen Buchstaben, bunt und blinkend stehen sie am oberen Teil des Gebäudes: K I N O

Verbindet den Namen des Gebäudes gedanklich fest mit der Schreibweise "KINO". Immer dann, wenn Sie das Wort "Kino" lesen oder schreiben, erscheint das Gedäude und mit ihm die Buchstaben: K I N O.