Nie wieder links und rechts verwechseln Online-Kurs

Wer will schon immer links und rechts verwechseln?!

links und rechts verwechseln

Damit Sie nie wieder links und rechts verwechseln, braucht Ihr Unterbewusstsein eine klare Bestimmung von rechts und links. Mit der folgenden Übung lösen Sie die Blockade auf.

  1. Teil – Die Verwirrung für das Unterbewusstsein auflösen und zukünftig nicht mehr links und rechts verwechseln

Unser Körper hat eine linke und eine rechts Seite. In diesem 1. Übungsteil werden wir zunächst in beide Seiten hinein spüren und deren Unterschiede verinnerlichen.

links-rechts-1links-rechts-2links-rechts-3

Setze Sie sich dazu bequem hin. Stellen Sie die Beine nebeneinander auf den Boden. Lassen Sie Ihre Arme seitlich am Körper.

Wenn Sie möchten, schließen Sie die Augen. Bei vielen Menschen unterstützen geschlossene Augen die Wirkung der Übungen.

Konzentrieren Sie Ihre Gedanken auf Ihren Körper. Ziehen Sie gedanklich eine Linie zwischen Ihrer linken und rechten Körperhälfte – beginnen Sie oben am Kopf und führen Sie die Linie bis zum Boden. Merken Sie, wie diese Linie Ihre beiden Körperhälften teilt? Wiederholen Sie, wenn Sie mit dem Ergebnis unzufrieden sind.

Spüren Sie nun in Ihre linke Körperhälfte. Merken Sie, wie sie kalt oder warm wird, vielleicht kribbelt die Haut der linken Seite, vielleicht wird sie schwer. Gleich, wie sich die Konzentration äußert, nehmen Sie das Gespürte an. Atmen Sie in Ihre linke Körperseite hinein.

Legen Sie jetzt Ihre linke Hand auf Ihr linkes Knie. Können Sie die Hand spüren? Überprüfen Sie nochmals: Merken Sie noch deutlich die Mittellinie?

Sagen Sie zu sich selbst: „Alles, was auf dieser Seite ist, die Seite, auf der meine Hand jetzt auf meinem Knie liegt, ist links.“

Überprüfen Sie, ob die Mittellinie noch immer vorhanden ist.

Spüren Sie nun in Ihre rechte Körperhälfte. Merken Sie, wie sie kalt oder warm wird, vielleicht kribbelt die Haut der rechten Seite, vielleicht wird sie schwer. Gleich, wie sich die Konzentration äußert, nehmen Sie das Gespürte an. Atmen Sie in Ihre rechte Körperseite hinein.

Legen Sie jetzt Ihre rechte Hand auf Ihr rechtes Knie. Können Sie die Hand spüren? Überprüfen Sie nochmals: Merken Sie noch deutlich die Mittellinie?

Sagen Sie zu sich selbst: „Alles, was auf dieser Seite ist, die Seite, auf der meine Hand jetzt auf meinem Knie liegt, ist rechts.“

Nach dieser Übung wird das Unterbewusstsein nicht mehr links und rechts verwechseln. Sollte es in den folgenden Tagen erneut zu Verwechslungen kommen, sagen Sie Ihrem Unterbewusstsein: „Doch, dies ist links“ – legen Sie dabei Ihre Hand wieder auf Ihr linkes Knie „und das ist rechts“ – legen Sie dabei Ihre rechte Hand auf Ihr rechtes Knie.